Probezeit - Falsches Spiel, Gesellschaftsroman

Neumann witterte den Köder sofort. 

Dummerweise wurde er ihm so tief in den Hals gestopft, dass er keine Wahl hatte und ihn schlucken musste.

Folge einem jungen Ingenieur und einer Einzelgängerin auf ihrem Weg durch eine Welt, in der Profit alles ist. Begleite sie auf ihrer Suche nach Menschlichkeit und nach einer cleveren Lösung für ihr aktuelles Problem.

Für eine Leseprobe bitte auf das Bild klicken!

308 Seiten 
Softcover: ISBN-13: 9783756887934
E-Book: ISBN-13: 9783756880027
Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 29.11.2022

Neumann steht das Wasser bis zum Hals.
Der junge Ingenieur Benjamin Neumann wagt einen Neuanfang. Dafür zieht er von Berlin ins Münchener Umland. Doch es läuft nicht wie erhofft.
Die Wohnungssuche gestaltet sich schwierig und er verliebt sich in die falsche Frau.


Gleichzeitig wird er von seinem neuen Arbeitgeber ins eiskalte Wasser geschmissen. Eine fatale Situation, wenn man kein Land sieht und feststellen muss, in einem Haifischbecken gelandet zu sein.
Doch Aufgeben ist keine Option. Er kämpft verbissen weiter, bis er eine Entdeckung macht, die all seine Mühen infrage stellt. 

Was dich erwartet:
Teils heiter, teils spannend, stets hintergründig, nimmt dich das Buch mit auf den schwierigen Weg zweier junger Menschen, denen Geld nicht das Wichtigste im Leben ist. 


Eine Geschichte der Ungerechtigkeiten und der Gier, der Intrigen und Manipulationen, der Liebe, der Selbstlosigkeit und des Sich-selbst-Findens, hineinverwoben in unsere Zeit und unsere Gesellschaft. 

Rezensionen

  • Ein schöner Krimi  aus dem Münchener Umland, der hier sicherlich seine Leserschaft finden wird. 
    A. Leufgens, Lektorat Stadtbibliothek Germering

  • Hinter den Kulissen
    Die wunderbar bildliche Sprache des Autors nimmt mich als Leserin mitten hinein in die Geschichte: Detailliert wird die Situation des Herrn Neumann geschildert, der neu in einer Firma seine Arbeit beginnen möchte, mit großer Motivation. Was er in seiner Probezeit erlebt, wie er sich fühlt, und wie es hinter den Kulissen seiner Firma zugeht - das erfahre ich im Laufe der Zeit in einer Geschichte, die mich so manches Mal schlucken lässt bei der Vorstellung, unter solchen Bedingungen Tag für Tag arbeiten zu müssen. Das kann Herr Neumann unmöglich alleine durchhalten! Muss er Gott sei Dank auch nicht! Interessant, welche Verbindungen und Möglichkeiten sich ergeben!
    * * * * * Kiki

  • Beängstigend realistisch
    Eigentlich ein Glück, bereits in der PROBEZEIT über alle Haken und Ösen eines neuen Jobs zu stolpern. Aber ebenso beängstigend, wenn - was hier frei erfunden und der blühenden Fantasie eines Newcomers entsprungen - auch nur annähernd (oder befürchtetermaßen in noch größerem Ausmaß?) der innerbetrieblichen Realität entspräche.
    Der eigentliche Krimi um Neumann im Vordergrund - er muss sich gegen Mobbing und unlauteren Wettbewerb im eigenen Unternehmen durchsetzen - wird zum Nebenschauplatz, als der Skandal um seinen Hauptauftrag der China Color immer mehr in den Fokus der Hauptfigur und damit der Lesenden gerät. Eine Liebesgeschichte findet ebenso Platz, wie die unvorhersehbar effektive Abwehr eines unangenehm zudringlichen Vorgesetzten. 
    Alles in allem ein gelungenes Debut - hoffentlich gibt es bald Nachschub vom B.Engel!
     * * * * * Kat


Wie hat dir das Buch gefallen?
Als Selfpublisher bin ich auf die Unterstützung meiner Leser angewiesen und freue mich über Rezensionen.